ePrivacy and GPDR Cookie Consent by TermsFeed Generator
DIvB hygiene-institut EUROVENT RLT TUV Erp MagiCAD MagiCloud

Schwebstofffilter-Luftdurchlass "HEPAbox"

23.06.2022

Am 1.7.2022 beginnt die Produktion eines neuen Schwebstofffilter-Luftdurchlässes


  • Zur Verwendung als Endelement von Lüftungssystemen für Reinräume wie Krankenhäuser, Labors, Produktionsreinräume usw.
  • Einbau in die Decke oder frei im Raum.
  • Es besteht aus einem Stahlgehäuse mit Anschlussstutzen, Halterungen zur Befestigung des Filters, Tuben zur Überprüfung des Differenzdrucks und der Unversehrtheit des Filters, einem Anemostat oder -Gitter und einem optionalen manuellen Absperrventil.
  • Die Oberfläche ist durch einen speziellen Pulverlack geschützt.
  • Im Lieferumfang enthalten sind außerdem ein Hochleistungs-HEPA-Filter mit integrierter PUR-Dichtung, ein eloxierter Aluminiumrahmen und ein beidseitiges Schutzgitter. (auf Kundenwunsch kann der Kasten ohne Filter geliefert werden)

Hauptparameter und Funktionen:

  • Vollverschweißtes Edelstahlgehäuse für hohe Steifigkeit, Dichtheit und Zuverlässigkeit
  • Hygienisches Design in Übereinstimmung mit den modernsten Standards für das HLK-System in Krankenhäusern
  • Hochleistungs- und Qualitäts-HEPA-Filter der Marke AAF mit sehr geringem Druckverlust
  • Geringe Geräuschemissionen
  • Umweltfreundliches Design
  • Einfache Installation, Inbetriebnahme, Diagnose und Filterwechsel
  • Optionale Verschlussklappe einfach von innen des Kastens bedienbar
  • Manuelle (periodische) und automatische (kontinuierliche) Filtersauberkeitserkennung möglich

Specifikation:

  • Quadratische Frontplatte der Größe 400, 500, 600, 625 mm
  • Rahmenfilter mit einer Rahmentiefe von 34 … 80 mm
  • Volumenstrom mit dem standardmäßig mitgelieferten HEPA-Filter bis zu 1440 m3/h (400 l/s)
  • Geeignet für Filter mit Filterklasse bis H14
  • Standardmäßig gelieferter Filter der Klasse H14 (HEPA-Filter) der Marke AAF
  • Druck in der Kammer (Enddruckverlust) max. 500 Pa
  • 6 Arten von Anemostaten/Gittern
  • Absperrventil der Dichtheitsklasse 4 nach EN 1751
  • Anschlusskastenmaterial und Anemostat-/Gittermaterial der Brandverhaltensklasse A1.

Ausführung nach folgenden allgemeinen und hygienischen Standards

  • VDI 6022, Blatt 1 (01/2018)
  • VDI 3803, Blatt 1 (05/2020)
  • ÖNORM H 6021 (08/2016)
  • SWKI VA105-01 (08/2015)

Ausführung nach folgenden Normen für Krankenhäuser, medizinische Labor usw.

  • DIN 1946, Teil 4 (09/2018)
  • ÖNORM H 6020 (06/2019)
  • SWKI VA104-01 (01/2019)

Konformität beurteilt durch das Hygiene-Institut des Ruhrgebiets, Deutschland, Prüfberichtsnummer W-355575-22-Zd, Zertifikat vom 28.04.2022

Defektoskopisch getestet nach EN ISO 14644-3: 2019 durch das akkreditierte Labor Nr. 1313.

 
Bei Interesse schauen Sie bitte auf die Produktseite, oder wenden Sie sich an die Mitarbeiter der Abteilung.
 
Zurück zur Information